Blog

Macht sauer lustig?
Macht sauer lustig?
Wenn ich in etwas Saures beiße und sich mein Gesicht  verzieht, sieht das sicherlich komisch aus und das kann lustig sein.
Stimmt aber der Säure-Basenhaushalt des Körpers nicht, ist das nicht lustig. 
Macht sauer lustig?
Wenn ich in etwas Saures beiße und sich mein Gesicht  verzieht, sieht das sicherlich komisch aus und das kann lustig sein.
Stimmt aber der Säure-Basenhaushalt des Körpers nicht, ist das nicht lustig. Der pH-Wert des Blutes beträgt 7,35 und damit ist der Mensch ein basisches Lebewesen. Auch das Fruchtwasser, in dem sich die Babys 9 Monate entwickeln, hat einen pH-Wert von 8 und ist damit ebenfalls basisch.
Die Lunge und die Niere sind zwei wichtige Organe, die den Säure- Basen-Haushalt regulieren. Diese Organe werden durch Bewegung und ausreichend Wassertrinken in Ihrer Funktion unterstützt. Nun verhindert eine sitzende Tätigkeit und fehlendes Training eine ausreichende Belüftung der Lunge. Außerdem wird oft vergessen, regelmäßig ein Glas Wasser zu trinken. Dadurch können die Nieren nicht optimal arbeiten. Die beiden Organe könne ihre Funktion als Säure-Basenregulierer nur unzureichend erfüllen. Falsche Ernährung und Medikamente führen dem Körper weitere schädliche Stoffe zu. Damit der Körper jetzt nicht ein einen gefährliche sauren Bereich abrutscht, löst er Mineralien aus unserem Gewebe (z.B. Knochen oder Zähne) und lagert die neutralisierten Giftstoffe als „Schlacke“ im Bindegewebe ab. Je mehr Schadstoffe der Körper im Bindegewebe ablagern muss, desto größer ist die Gefahr chronisch zu erkranken. Zellen und Organe können nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden.
Regelmäßige körperliche Betätigung und sogenannte basische Ernährung sind deshalb das Fundament einer stabilen Gesundheit. Sauer macht deshalb nur manchmal lustig aber meistens krank.